Wasserstaubsauger

Manchmal haben wir einfach die Nase voll von Staub und sonstigen Schwebeteilchen in der Wohnung. Uns ist vielleicht gar nicht bewusst aus was der umherfliegende Staub in der Wohnung alles besteht. Hier finden sich u. a. Schimmel, Milbenreste, Milbenkot, Pollen von blühenden Pflanzen in der Luft. Wenn wir den typischen Geruch eines Beutelstaubsaugers wahrnehmen dann haben bereits die verschiedenen Partikel eingeatmet. Warum ist das so? Nun herkömmliche Staubsauger haben Filter und funktionieren fast alle gleich. Sie saugen den Schmutz ein und hinten kommt der feinere Dreck wieder heraus. Und zwar durch die vielen feinen Löcher des Staubsaugerbeutel bzw. durch die Fein- und Microfilter bzw. am Ende durch den Motorschutzfilter. Die Luft muss sogar wieder heraus, denn sonst würde ja das Gerät platzen.

Es ist egal wie die Staubsauger heißen, ob nur ein Auffangbehälter mit einer Art Kanne integriert ist oder doch der herkömmliche Beutel. Es werden stets die Luftpartikel durch Filter weiter zerkleinert und wieder nach außen transportiert. Also ist die Luft im Raum die jetzt nur noch feineren Staub hat, nicht wirklich besser geworden.

Jetzt wäre es doch klug wenn ich ein komplettes System hätte was ganz und gar ohne Staubbeutel bzw. Staubfilter auskommt. Hier gibt es die Möglichkeit mit Wasser als Filtermedium zu arbeiten. Soll heißen, der gesamte Schutz wird im Wasser gebunden, so wie es die Natur uns vormacht. Egal ob Regen, Nebel, Schnee oder Tau, die Luft wird gereinigt. Die Luft ist riecht frisch und angenehmer wenn es geregnet hat. So etwas sieht man auch gut, wenn z.B. der gelbe Pollen die Straße entlang gespült wird.

In der Wohnung können wir natürlich nicht den Raum nass ausspritzen. Hierfür haben wir nun ein Komplettsystem was mit nur vier Litern Wasser als Filtermedium auskommt. D. h. die Luft wird angesaugt und durch das Wasser gereinigt. Auf der Rückseite des Geräts kommt dann 99,9 % gereinigte Luft heraus.

Wenn du dir auch mal so ein Gerät vorführen lassen willst, kannst du im unten eingeblendeten Link eine kostenlose Vorführung vereinbaren. Das Gerät ist nicht nur ein normaler Staubsauger, nein mit ihm ist jeder auch in der Lage seine Bettmatratze nahezu milbenfrei zu bekommen, Fenster zu putzen oder auch den Raum zu aromatisieren z. B. mit naturreinen ätherischen Orangenöl. Was wie frisch geschälte Orange riecht. Und noch vieles mehr.

nach der Reinigung
Matratze vakumieren


Lass dich hier kostenlos und unverbindlich in der Luft- und Raumreinigung beraten